3 Gründe für ein Leitbild in der Arztpraxis

Veröffentlicht von

Wer sich mit der Einführung des Qualitätsmanagements in seiner Praxis beschäftigt, stößt schnell darauf, dass auch eine Arztpraxis über ein Leitbild verfügen sollte. Aber ist ein Leitbild nicht nur etwas für große Unternehmen? Warum ein Leitbild in der Arztpraxis?

  • für die Praxisleitung
    Nur wenn die Praxisleitung, also die Ärzte, wissen, was ihnen bei Ihrer Praxis wichtig ist, wie sie miteinander und mit dem Team arbeiten wollen, wie sie mit den Patienten umgehen wollen etc., können Sie auch Ihre Praxis entsprechend ausrichten, können sich entscheiden, ob sie eher therapeutische oder präventive Leistungen anbieten, können passende Mitarbeiter für Ihre Praxis auswählen oder entsprechende Patientengruppen ansprechen.
  • für die Mitarbeiter
    Mitarbeiter brauchen eine klare Orientierung, welches Selbstverständnis die Praxisleitung von Mitarbeiterführung hat und was sie von den Mitarbeitern erwartet. Daher braucht eine Arztpraxis ein Leitbild, damit allen Mitarbeitern klar ist, was in dieser Praxis besonders wichtig ist, und damit alle am gleichen Strang ziehen.
  • für die Patienten
    Die medizinische Behandlung beruht auf sehr viel menschlicher Nähe. Da kann jeder sehr gut nachvollziehen, dass die Patienten wissen wollen, von welchen Menschen sie behandelt werden, wie deren Grundeinstellung ist.

Sie wissen nicht, wie Sie das Leitbild für Ihre Praxis formulieren sollen? Wir zeigen es Ihnen in unseren praxisnahen eLearnings zum Eigenstudium rund um das Qualitätsmanagement in Arztpraxen oder auch in unseren individuellen Online-Beratungen oder unseren klassischen Beratungen vor Ort.


Wenn Sie informiert werden möchten, wenn ein neuer Blog-Beitrag erschienen ist, dann abonnieren Sie gerne unseren Newsletter:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.