Der QM-Ordner in der Arztpraxis: Der Inhalt macht’s

Veröffentlicht von

Wer kennt diese Situation mit dem dicken, ungeliebten Aktenordner mit der grauenhaften Aufschrift „QM“, den der Arzt irgendwo in einem schlecht zugänglichen Regal in seinem Sprechzimmer ganz nach hinten geschoben hat? Das muss nicht so sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesem Buch mit 7 Siegeln Herr werden und wahre Schätze frei legen können.

Gründe, warum der Ordner für das Qualitätsmanagement in Ihrer Arztpraxis nicht „funktioniert“ könnten sein:

  • Keiner weiß, was überhaupt in dem Ordner drin ist.
  • In dem Ordner befindet sich nur graue Theorie, die keinen Bezug zur Praxis (im doppelten Sinne) hat.
  • Was da drin steht, wird wirklich nicht benötigt, weil es einfach an der Praxis vorbei geschrieben ist.

Empfehlung zur Entrümpelung

  1. Entstauben und entmisten Sie Ihr QM-Handbuch:
    1. Welche Dokumente darin empfinden Sie als wirklich wichtig? (Tipp: Das sind die Dokumente, die Sie beim QM wirklich weiterbringen 😉 )
    2. Lassen sich die Dokumente zu kleinen Themengebieten zusammenfassen (z.B. unter den Schlagworten „Hygiene“, „Datenschutz“, …)?
  2. Legen Sie so die wahren Schätze in Ihrem QM-Ordner frei.
  3. Keine Schätze gefunden? Nur „Bla bla“ und theoretische Abhandlungen, die nichts mit Ihrer Praxis zu tun haben? Dann hatten Sie leider Pech und haben Vorlagen enthalten, die Sie und Ihre Praxis wirklich nicht weiterbringen. Vernichten Sie das ganze Werk und fangen Sie ganz von vorne an.

Einen QM-Ordner mit Freude aufzubauen und mit ihm zuarbeiten, dazu vermitteln wir Ihnen das gesamte notwendige Wissen in unserem kompakten eLearning „Das eigene QM-Handbuch“ für Ihre Arztpraxis.

Wir von QMedicus helfen Ihnen aber auch gerne persönlich weiter – schlank, zügig und praxisnah. Mehr über unsere (Online-)Beratungen für Arztpraxen rund um das Qualitätsmanagement erhalten Sie unter https://www.qmedicus.de/main/leistungen/qm-beratung/.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.