7 Kriterien für ein gutes QM-Handbuch für Ihre Arztpraxis

Veröffentlicht von

Da das QM-System für Arztpraxen verpflichtend ist und auch bestimmte Dokumente verlangt werden, kommt jede Praxis schnell in die Situation, dass sie diese auch irgendwie ablegen muss. Also wird ein QM-Handbuch angelegt. Das sogenannte QM-Handbuch ist „nur“ der dokumentierte Teil des Qualitätsmanagement-Systems. Doch der hat es echt in sich. Was sollten Sie also bei der Erstellung Ihres QM-Handbuches beachten? Ich zeige es Ihnen.

Darauf kommt es bei einem guten QM-Handbuch für Ihre Arztpraxis an:

  1. Es ist so strukturiert, dass Sie alle wichtigen Informationen schnell finden, statt sie lange zu suchen.
  2. Es ist für jeden Mitarbeiter leicht verständlich, nicht nur für die eingearbeitete Qualitätsbeauftragte (QMB).
  3. Es ist für das gesamte Praxis- und Qualitätsmanagement modular aufgebaut: So können Sie auf Veränderungen leicht reagieren, ohne das ganze Buch umschreiben zu müssen.
  4. Es besteht aus so wenig Dateien wie möglich: Wichtig ist der Inhalt, nicht der Umfang.
  5. Es erfüllt alle wesentlichen normativen und gesetzlichen Anforderungen, verbunden mit Ihren praxisinternen Anforderungen.
  6. Es unterstützt Sie zügig bei der Patientenversorgung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter.
  7. Es kann neue Themen oder bereits erarbeitete Themen wie Hygienemanagement / Hygieneplan, Gefährdungsbeurteilungen zum Arbeitsschutz, Datenschutz-Management etc. ohne großen zusätzlichen Aufwand integrieren.

Nach diesen Kriterien haben wir das QMedicus Muster-Handbuch speziell für Arztpraxen aufgebaut. Damit können Sie ein individuelles QM-Handbuch für Ihre Praxis aufbauen oder auch bestehende QM-Dokumente so organisieren, dass die Struktur endlich Sinn macht.

Erfahren Sie in unserem eLearning „Das QM-Handbuch nach der QMedicus Methode„, worauf Sie beim Aufbau Ihres QM-Handbuches achten sollten. Oder lassen Sie sich in unseren Beratungen – Online oder vor Ort – ganz einfach von uns helfen, Ihr QM-Handbuch aufzubauen oder so zu optimieren, dass die ganze Praxis gerne damit arbeitet.


Wenn Sie informiert werden möchten, wenn ein neuer Blog-Beitrag erschienen ist, dann abonnieren Sie gerne unseren Newsletter:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.